Terminvereinbarung

Für eine kurzfristige Terminvereinbarung kontaktieren Sie mich gern per Telefon. Meine Sprechzeiten sind von 9:00 – 18:00 Uhr. Sollte ich mich in einem Termin befinden, rufe ich Sie gern zurück. Wir vereinbaren ein für Sie kostenloses Erstgespräch von ca. 30 Minuten.

Termine können vor Ort in der Leonhardstr. 21a, 18057 Rostock oder per Videosprechstunde via Zoom stattfinden.

SMS oder E-Mail sind 24h möglich. Ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.

Kosten

Mein Angebot ist eine Privatleistung und wird daher nicht von Krankenkassen übernommen.

Ihre Vorteile hierbei sind:

  • Sie verzichten auf ein langes Antragverfahren bei der Krankenkasse
  • Es erfolgt keine Eintragung in der Krankenakte (relevant bei Abschluss einer Lebens-, Berufsunfähigkeits- oder privaten Krankenversicherung)
  • Sie können kurzfristig eine Therapie beginnen
  • Die Dauer, den Rhythmus und den Inhalt des Therapieprozesses können Sie aktiv mitbestimmen.

 

Wenn ich Sie auf Ihrem Weg begleiten darf, beläuft sich mein Honorar auf

Einzelberatung: 50 Min. à 65€

Paarberatung: 90 Min. à 110€

Individuell abweichende Regelungen sind nach Absprache möglich.

Was ist systemische Therapie und Beratung?

Wenn Sie zehn Systemiker*innen fragen, was bedeutet „systemisch“, erhalten Sie vermutlich auch zehn verschiedene Antworten.

Eine Idee: „Systemisch“ erklärt das Verhalten von Menschen nicht isoliert aus deren inneren Eigenschaften heraus, sondern aus ihren Beziehungen und Interaktionen untereinander. Meine Arbeitsweise ist aufmerksam für den Kontext und bietet vielfältige Methoden zur Gestaltung des eigenen Prozesses. Teil des Ansatzes ist es, auch die Zusammenhänge der Vergangenheit mit zu betrachten. Systemisches Denken zeichnet sich für mich dadurch aus, dass wir besser verstehen lernen, wozu wir uns in bestimmten Situationen so verhalten, wie wir uns verhalten und warum es uns manchmal nicht gelingt, eine gewünschte Veränderung zu erreichen, obwohl wir es doch versuchen.

Die systemische Arbeitsweise ist gekennzeichnet durch Ressourcen- und Stärkenorientierung. Es geht nicht um die isolierte Betrachtung eines Symptoms, welches als negativ bewertet wird. Das „Symptom“ oder „problematische Verhalten“ entsteht erst durch die Beschreibung eben dieses. Es wird davon ausgegangen, dass dieses Verhalten auch einen Sinn hat oder hatte. Wie wir die Dinge beschreiben und bewerten hängt von unseren vorherigen Erfahrungen, unserer Individuellen Lebensgeschichte ab. Jeder von uns hat ein Raster nachdem bewertet und eingeordnet wird. Ich möchte Sie ermutigen, diese Raster zu hinterfragen und dadurch den Blickwinkel zu verändern und Veränderung zu ermöglichen.
Manchmal braucht es dafür nur einen kurzen Impuls, um neue Orientierung zu finden. Manchmal benötigt es auch eine kontinuierliche Begleitung im Prozess. Die Dauer und das Setting sind in der systemischen Therapie und Beratung nicht strikt festgelegt, sondern entscheiden sich an den individuellen Bedürfnissen und Aufträgen.

Weiterführende Links:

https://www.dgsf.org/service/was-heisst-systemisch

https://www.dgsf.org/presse/essentials-systemischer-therapi

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner